Über uns

Es begann vor über 1,2 Million Stunden...

In der Werkstatt eines Herrn Nikolaus Otto knattert die erste brauchbare "athmosphärische Gaskraftmaschine", ein Vorläufer des Otto-Motors, in England verkündet A. G. Bell die Fertigstellung eines funktionsfähigen Telefon-Apparates. Und während im fernen Russland gerade ein gewisser Lenin seine ersten Schulstunden absitzt, sichert sich einige tausend Meilen südlicher der große Abenteurer H. M. Stanley mit der ersten Ost-West-Durchquerung Afrikas einen Platz in den Geschichtsbüchern.

Die Welt schreibt das Jahr 1876.

Es ist sicherlich weniger weltbewegend, was sich zu jener Zeit in der Marktgemeinde Altomünster abspielt, aber es wird von großer Dauer sein: Der Uhrmacher Valentin Gruner gründet auf der dortigen Gemeinde ein Gewerbe, das auch heute noch - nach nunmehr über 140 Jahren - floriert und inzwischen längst zu einem festen Bestandteil des Friedberger Geschäftslebens geworden ist.

1920 übernimmt Sohn Alto Gruner sen., ehemaliger Bürgermeister der Marktgemeinde Altomünster und ausgebildeter Uhrmacher- und Optikermeister, von seinem Vater Valentin das Geschäft und führt es durch wirtschaftlich harte Zeiten bis ins Jahr 1962.

Von da an hat Sohn Alto Gruner jr., gemeinsam mit seiner Frau Helga, die Zügel in der Hand und entscheidet sich angesichts der nun immer größer werdenden Platznot zum Umzug nach Friedberg. Während zu Urgroßvaters Zeiten die Kunden noch in der guten Stube der Familie Gruner zum gemütlichen Verkaufsgespräch empfangen wurden und sich niemand über einen solchen Luxus wie etwa Schaufenster Gedanken machen konnte, mausert sich das Gruner´sche Schmuck- und Uhrengewerbe spätestens jetzt zu einem ansehnlichen Ladengeschäft.

Das vom Uhrmacher-Ehepaar Schmucker 1962 in der Bahnhofstraße übernommene Geschäft wird hierzu 1967 völlig umgebaut und vergrössert.

1991 übernimmt schließlich die nunmehr vierte Generation das Steuer: Mathias Gruner, Goldschmied und Meister seines Faches, wird neuer Geschäftsinhaber und erweitert die Angebotspalette des Hauses um eine Vielfalt von eleganten Schmuckstücken. Zudem spezialisiert sich das Unternehmen zunehmend auf den Bereich der Ehe- und Verlobungsringe.

Schmuckreparaturen sowie die Anfertigung von individuellen Einzelstücken nach Kundenwunsch führt der heutige Geschäftsinhaber in seiner Meisterwerkstätte aus. Großes Augenmerk wird neben der Qualität auch auf die Präsentation der Ware gelegt. Die raffinierten Schaufenstergestaltungen werden zum größten Teil im Hause selbst ersonnen und hergestellt.

Heute ist man nicht nur unter "Juwelier Gruner" im Augsburger Umland bekannt. Das "Trauringhaus Friedberg" hat sich mit seiner Vielfalt und Qualität, weit über den Landkreis hinaus, einen Namen als Spezialist machen dürfen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch